Mitarbeiter*in Betreuung und Begleitung für Wohngemeinschaft (BP 1220)

  • Donaustadt
  • Verein Lok

Der Verein LOK betreut und begleitet Menschen mit psychischen Erkrankungen bei der Bewältigung ihres Alltags. Wir bieten erprobte Angebote, professionelle Arbeitsmethoden und unterstützende Strukturen mit Platz für individuelle Lösungen. Dies ermöglicht unseren Mitarbeiter*innen, dass sie unsere Klient*innen individuell und beziehungsorientiert begleiten können.

Mitarbeiter*in Betreuung und Begleitung für Wohngemeinschaft (BP 1220)

Der Verein LOK unterstützt in dieser rund um die Uhr betreuten Wohngemeinschaft 6 Frauen und 8 Männer im Alter zwischen 30 und 73 Jahren mit psychischen Erkrankungen in ihrem Bemühen, ein eigenständiges Leben zu gestalten. Die meisten Bewohner*innen wohnen schon lange in unserer WG.

Wir suchen ab sofort bzw. ab Juli neue Kolleg*innen im Ausmaß zwischen 30 und 35 Wochenstunden.


  • Die Betreuungsarbeit im betreuten Wohnsetting bietet den Bewohner*innen Unterstützung innerhalb und außerhalb der Wohngemeinschaft an: Gestaltung des eigenen Lebensentwurfs, Führung von Gesprächen, Begleitung zu Ämtern, Freizeitgestaltung, Unterstützung bei medizinischen Belangen, bei Haushaltstätigkeiten, bei sozialen Kontakten etc. Bei Bedarf unterstützen die Betreuer*innen die Bewohner*innen bei der Körperpflege.
  • Durch die große Altersspanne und dem breiten Spektrum an Lebensthemen der Bewohner*innen ist die Betreuungsarbeit abwechslungsreich und sehr vielfältig.
  • Vor allem geht es um Beziehungsarbeit mit Klient*innen. Gute professionelle Beziehungen sind die Voraussetzung für eine gelingende Unterstützung. Die Begleitung und Betreuung soll den Klient*innen helfen, ihren Alltag möglichst selbständig zu bewältigen, stabilisierend wirken, die Lebensqualität erhöhen und Wertschätzung vermitteln.

  • Abgeschlossene Ausbildung im psychosozialen Bereich (z.B. Soziale Arbeit, Psychologie, Bildungswissenschaften, Sozialpädagogik, Fach-/Diplom-Sozialbetreuung mit Schwerpunkt BA oder BB, Pflege, Soziologie…)
  • Bereitschaft zu Nacht- und Wochenenddiensten, Flexibiliät beim Einspringen (Wir arbeiten aber vorwiegend mit fallweisen Beschäftigten zur Abfederung von Urlauben und Krankenständen)
  • Wertschätzende und ressourcenorientierte Haltung
  • Krisenfeste Persönlichkeit (Auseinandersetzung mit den Themen Krisen und Deeskalation)
  • Gutes Maß an praktischer Organisations- und Koordinationsfähigkeit (z.B. vor allem bei medizinischen Belangen)
  • Praktische Berufserfahrung in der Betreuung und Begleitung von Menschen mit psychischen Erkrankungen von Vorteil
  • Wir suchen Menschen, die lösungsorientiert denken, kritisch hinterfragen und Dinge gerne "neu denken" und sich in unser Team einbringen möchten!
  • Diese Stelle ist für Menschen geeignet, die gerne gemeinsam im Team mit Klient*innen arbeiten und Verantwortung übernehmen möchten.

  • Teilnahme an neuen Formen der Team- & Klient*innen Besprechungen. Wir achten auf möglichst inklusiv gestaltete Settings und arbeiten beständig an der Teilhabe unserer Bewohner*innen an den Prozessen, die sie betreffen.
  • Eine sorgfältige und gut begleitete Einschulung
  • Professionelles Betreuungssetting (sehr guter Betreuungsschlüssel)
  • Generell im Arbeitsalltag wenig strikte Vorgaben, sondern viele Möglichkeiten zur Mitgestaltung und Weiterentwicklung des Betreuungskonzepts
  • 44 Urlaubstage bei einer 7-Tage-Woche, darin 9 Tage Feiertagsausgleich inkludiert
  • Dienste in Form von Früh-, Tag- und Nachtdiensten (keine 24h Dienste), viel Möglichkeit zur Mitgestaltung des Dienstplanes (auf Wünsche wird nach Möglichkeit gerne Rücksicht genommen).
  • Durchgehend bezahlte Nachtdienste mit Schlafmöglichkeit (ohne Ausdehnung der Wochenarbeitszeit)
  • LOK bietet seinen Mitarbeiter*innen einerseits viel Freiraum für individuelle Ideen und Lösungswege, andererseits aber auch professionelle Strukturen, um beziehungsorientiertes Arbeiten zu ermöglichen (z.B. Klient*innenombudsstelle, als Peer ausgebildete Erfahrungsexpert*innen, Teamsupervision, Fallsupervision, Einzelsupervision, Intervision, Klausuren, Teambesprechungen gemeinsam mit den Bewohner*innen und viele interessante, auch teamspezifische Angebote für Fortbildungen…).
  • Die Bezahlung erfolgt nach SWÖ-KV und beträgt für 35 Wochenstunden – bei abgeschlossener einschlägiger Ausbildung - mindestens € 2.948,- brutto (inkl. SEG Zulage). Durch die Anrechnung von Vordienstzeiten erhöht sich das Bruttogehalt entsprechend.
  • Betriebliche Gesundheitsförderung gehört ebenfalls zum LOK-Paket
  • Möglichkeit, E-/Renn-/Lasten-/Fahrräder bzw. MTB vergünstigt zu leasen
  • Teamausflüge, LOK-Ball und Weihnachtsfeier u.ä. geben einen Socializing-Rahmen - wenn erwünscht.
  • LOK als große soziale Organisation mit über 400 Mitarbeiter*innen bietet viele Weiterentwicklungsmöglichkeiten, ein vielfältiges internes und externes Fortbildungsangebot samt großzügigem Fortbildungsbudget und die Möglichkeit, bei Interesse in diversen Arbeitsgruppen zu aufkommenden Themen mitwirken zu können.


SCNT1_AT